Instrumentenbauer  aus: WORLDS OF MUSIC

Die verbreitetsten und traditionsreichsten Berufe im Instrumentenbau sind Geigenbauer, Gitarrenbauer und Klavierbauer.


Zeittafel (3)

18218. April Der Wiener Instrumentenbauer Anton Haeckl erhält für seine Physharmonika ein "Privileg" (Patent).
18296. Mai Der Wiener Instrumentenbauer Cyrill Demian meldet das Akkordeon zum Patent an.
1886Der französische Instrumentenbauer Auguste Mustel lässt sich in Paris die Celesta patentieren. Als einer der ersten Komponisten verwendet Tschaikowsky das Instrument in seiner Nussknacker-Suite.

Kontext

Akkordeon-Centrum Brusch | Amberger,Max | Arnold,Alfred | Buffet,Auguste | Denner,Johann Christoph | Geigenbauer | Gitarrenbauer | Haeckl,Anton | Hofinstrumentenmacher | Holzblasinstrumentenmacher | Instrumentenbau | Klavierbauer | Mälzel,Johann Nepomuk | Musikberuf | Oboe da caccia | Orgelbauer | Partch,Harry | Paul,Les | Sansula | Vuillaume,Jean-Baptiste |

Kategorie "Instrumentenbauer"

Typen (6): Geigenbauer | Gitarrenbauer | Hofinstrumentenmacher | Holzblasinstrumentenmacher | Klavierbauer | Orgelbauer |

Liste (7): Akkordeon-Centrum Brusch | Amberger,Max | Buffet,Auguste | Denner,Johann Christoph | Haeckl,Anton | Mälzel,Johann Nepomuk | Partch,Harry |

Übergeordnete Kategorie: Musikberuf |

©WORLDS OF MUSIC 2017

WORLDS OF MUSIC (www.worlds-of-music.de) bietet Tonbeispiele, Querverweise, eine Bildergalerie und ausgewählte Weblinks zu 18760 Artikeln (Stand: 26.09.2017)