Goodman,Benny  aus: WORLDS OF MUSIC

Der "King of Swing" wurde 1909 in Chicago geboren und spielte schon als Vierzehnjähriger Klarinette in diversen Tanzorchestern. Sein eigene, 1934 gegründete Big Band wurde schnell zu einer der bekanntesten Jazzformationen der USA und war 1936 jede Woche im Radio zu hören. Daneben trat er auch in kleineren Besetzungen (u.a. als Benny Goodman Trio) und mit klassischem Repertoire (Mozart, Bartok, Hindemith) auf. Goodman war auch einer der ersten Bandleader, der sich der Rassentrennung in den USA widersetzte und sowohl weiße als auch schwarze Musiker beschäftigte. Der Film "The Benny Goodman Story" kam 1956 in die Kinos.


Zeittafel (4)

190930. Mai * Benny Goodman (New York City)
193816. Januar Benny Goodman spielt mit seinem Orchester als erster Jazzmusiker in der Carnegie Hall.
195013. November Benny Goodmans "The Famous Carnegie Hall Concert 1938" wird als erstes Doppelalbum der Musikgeschichte veröffentlicht.
198613. Juni Benny Goodman stirbt in New York.

Kontext

Bandleader | Benny Goodman Trio | Big-Band | Chicago | James,Harry | Jenkins,Gordon | Jones,Hank | Klarinette | Klarinettist | Krupa,Gene | Kühn,Rolf | Lee,Peggy | Mann (Kategorie) | Mills,Irving | Palomar Ballroom | Stacy,Jess | Swing | Thielemans,Toots | Turner,Big Joe | USA |

Kategorie "Goodman,Benny"

Übergeordnete Kategorien (2): Klarinettist | Mann (Kategorie) |

©WORLDS OF MUSIC 2017

WORLDS OF MUSIC (www.worlds-of-music.de) bietet Tonbeispiele, Querverweise, eine Bildergalerie und ausgewählte Weblinks zu 18823 Artikeln (Stand: 22.10.2017)