Gigli,Beniamino  aus: WORLDS OF MUSIC

Der 1890 in Rom geborene italienische Tenor musste sich sein Studium durch Gelegenheitsjobs finanzieren, bevor er 1914 den Gesangswettbewerb in Parma gewann. Es folgten Engagements in Genua, Palermo, Neapel, der Mailänder Scala - an er 1918 debütierte - und der New Yorker Metropolitan Opera (1920).
Gigli gilt als Nachfolger Carusos in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und sang neben dem italienischen Fach (Verdi, Puccini) auch Wagnerpartien. Außerdem trat er als Konzertsänger auf.
Gigli starb 1957.


Zeittafel (3)

189020. März * Beniamino Gigli (Recanati)
1914Benjamino Gigli gewinnt den Gesangswettbewerb in Parma.
195730. NovemberBeniamino Gigli (Rom)

Kontext

| Caruso,Enrico | Genua | Gesangswettbewerb | Italien | Mailand | Mann (Kategorie) | Metropolitan Opera | Neapel | New York | Opernsänger | Parma | Puccini,Giacomo | Rom | Sänger | Scala | Tauber,Richard | Tenor | Tenor (Sänger) | Verdi,Giuseppe |

Kategorie "Gigli,Beniamino"

Übergeordnete Kategorien (3): Mann (Kategorie) | Opernsänger | Tenor (Sänger) |

©WORLDS OF MUSIC 2017

WORLDS OF MUSIC (www.worlds-of-music.de) bietet Tonbeispiele, Querverweise, eine Bildergalerie und ausgewählte Weblinks zu 18886 Artikeln (Stand: 15.12.2017)