Übersicht | Projekt | Support/Material | Musiknachrichten | Chronik | Musikjahr 2023 | Quiz | Kalenderblatt 26. Februar | Panorama | Marktplatz | Community | Kontakt/Impressum | 21500 Artikel online | 1

Worlds of Music

Reggae  aus: WORLDS OF MUSIC

Der jamaikanische Musikstil entwickelte sich in den 1960er Jahren aus Ska und Rockmusik. Das gegenüber dem Ska verlangsamte Tempo erlaubte nun eine differenziertere Rhythmik, für die die Off-Beat-Basslinien besonders typisch sind. Der Reggae wurde in England zunächst als Rocksteady bekannt und in den 1970er Jahren vor allem durch Bob Marley populär. In der Folge brachten Eric Clapton ("I shot the sheriff") , The Police und UB40 den Reggae in die Charts. Die Texte des Reggae sind von der Rastafari-Religion geprägt und prangern häufig die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung an. Seit den 1990er Jahren entstanden mit Raggamuffin, Dancehall und Reggaeton moderne Reggae-Varianten.


Zeittafel (1)

201829. November Die UNESCO erkennt 21 weitere Traditionen als Immaterielles Kulturerbe der Menschheit an, darunter den jamaikanischen Reggae und die spanischen Trommelkonzerte Tamboradas.

Kontext

Chiemsee Reggae Summer | Dancehall | Dub | I Shot The Sheriff | Jamaika | Panafrikanismus | Patchanka | Raggamuffin | Rastafari | Reggae Sunsplash | Reggaeband | Reggaemusiker | Reggaeton | Riddim | Rocksteady | Rototom Sunsplash | Seeed | Ska | The Police | UB40 |

Kategorie "Reggae"

Weitere (6): Chiemsee Reggae Summer | I Shot The Sheriff | Reggae Sunsplash | Reggaeband | Reggaemusiker | Rototom Sunsplash |

©WORLDS OF MUSIC 2024