Übersicht | Projekt | Support/Material | News/Chronik | Quiz | Kalenderblatt 12. April | Kontakt/Impressum | 20709 Artikel online

Worlds of Music

Heinichen,Johann David  aus: WORLDS OF MUSIC

Der deutsche Komponist und Musiktheoretiker wirkte u.a. in Leipzig, Dresden und Venedig. Heinichen gab Johann Georg Pisendel und Johann Joachim Quantz Kompositionsunterricht und erstellte ein bedeutendes Traktat über den Generalbass, das 1722 erschien. In seiner Generalbass-Abhandlung "Neu erfundene und gründliche Anweisung" (1711) wurde erstmals ein Quintenzirkel gedruckt.


Zeittafel (2)

168317. April * Johann David Heinichen (Krössuln bei Teuchern, Kurfürstentum Sachsen)
172916. JuliJohann David Heinichen (Dresden, Kurfürstentum Sachsen)

Kontext

Barockkomponist | Deutschland | Dresden | Generalbass | Komponist | Kompositionsunterricht | Leipzig | Mann (Kategorie) | Musiktheoretiker | Pisendel,Johann Georg | Quantz,Johann Joachim | Quintenzirkel | Schelle,Johann | Venedig | Veracini,Francesco Maria |

Kategorie "Heinichen,Johann David"

Übergeordnete Kategorien (2): Barockkomponist | Mann (Kategorie) |

©WORLDS OF MUSIC 2021