Übersicht | Projekt | Support/Material | News/Chronik | Quiz | Kalenderblatt 24. Juni | Kontakt/Impressum | 20796 Artikel online

Worlds of Music

Norddeutsche Orgelschule  aus: WORLDS OF MUSIC

Die Stilrichtung in der Orgelmusik entwickelte sich im 17. Jahrhundert in Norddeutschland unter dem Einfluss niederländischer Organisten wie Jan Pieterszoon Sweelinck. Zentren der Norddeutschen Orgelschule waren Hamburg, Lübeck, Lüneburg, Hannover, Celle, Braunschweig und Danzig. Der Stil zeichnet sich u.a. durch einen häufigen Wechsel der Manuale und besonders eigenständiges Pedalspiel aus. Zu den wichtigsten Vertretern der norddeutschen Orgelschule zählen u.a. Michael Praetorius, Samuel Scheidt, Heinrich Scheidemann, Franz Tunder, Matthias Weckmann, Johann Adam Reincken und Dieterich Buxtehude.


Kontext

Braunschweig | Buxtehude,Dietrich | Celle | Danzig | Hamburg | Hannover | Manual | Niederlande | Norddeutschland | Organist | Orgelmusik | Orgelschule | Praetorius,Michael | Reincken,Johann Adam | Scheidemann,Heinrich | Scheidt,Samuel | Sweelinck,Jan Pieterszoon | Tunder,Franz | Weckmann,Matthias | Widor,Charles-Marie |

Kategorie "Norddeutsche Orgelschule"

Weitere (3): Buxtehude,Dietrich | Reincken,Johann Adam | Tunder,Franz |

Übergeordnete Kategorie: Orgelschule |

©WORLDS OF MUSIC 2021