Leo,Leonardo  aus: WORLDS OF MUSIC

Der italienische Barock-Komponist studierte am Konservatorium "della pietà de’ Turchíni" in Neapel sowie bei Giuseppe Ottavio Pitoni in Rom.
Von 1717 bis zu seinem Tod 1744 war Leo Kirchenkapellmeister und Direktor des Konservatoriums "Sant’ Onofrio" in Neapel.
Zu seinen Schülern zählen Giovanni Battista Pergolesi, Niccolò Jommelli, Ignazio Fiorillo und Niccolò Piccinni.


Zeittafel (1)

174431. OktoberLeonardo Leo (Neapel)

Kontext

Barockkomponist | Fiorillo,Ignazio | Italien | Jommelli,Niccolò | Konservatorium | Mann (Kategorie) | Metastasio,Pietro | Neapel | Neapolitanische Schule (Musik) | Opernkomponist | Pergolesi,Giovanni | Piccinni,Niccolò | Pitoni,Giuseppe Ottavio | Rom |

Kategorie "Leo,Leonardo"

Übergeordnete Kategorien (3): Barockkomponist | Mann (Kategorie) | Opernkomponist |

©WORLDS OF MUSIC 2019

WORLDS OF MUSIC (www.worlds-of-music.de) bietet Tonbeispiele, Querverweise, eine Bildergalerie und ausgewählte Weblinks zu 20022 Artikeln (Stand: 20.10.2019)