Übersicht | Projekt | Support/Material | News/Chronik | Quiz | Kalenderblatt 09. Apr | Kontakt/Impressum | 20312 Artikel online

Worlds of Music

Naumann,Johann Gottlieb   aus: WORLDS OF MUSIC

Der deutsche Komponist, Dirigent und Kapellmeister studierte bei Giuseppe Tartini in Padua, Giovanni Battista Martini in Bologna und bei Johann Adolf Hasse in Venedig.
1764 wurde Naumann „Kirchencompositeur“ am Dresdner Hof, 1776 Dresdner Hofkapellmeister. 1777 wurde er an schwedischen Hof König Gustavs III. nach Stockholm eingeladen, wo er an den Plänen für die Königlich Schwedische Oper mitarbeitete und die Hofkapelle ("Kungliga Hovkapellet") reformierte.


Zeittafel (3)

174117. April * Johann Gottlieb Naumann (Blasewitz bei Dresden)
178619. Januar An der Königlichen Oper in Stockholm wird die tragische Oper "Gustav Wasa" von Johann Gottlieb Naumann uraufgeführt.
180123. OktoberJohann Gottlieb Naumann (Dresden)

Kontext

Armida | Bologna | Deutschland | Dirigent | Dresden | Hasse,Johann Adolph | Hofkapelle | Hofkapellmeister | Kapellmeister | Komponist | Mann (Kategorie) | Martini,Giovanni Battista | Oper | Opernkomponist | Padua | Schweden | Stockholm | Tartini,Giuseppe | Venedig |

Kategorie "Naumann,Johann Gottlieb "

Übergeordnete Kategorien (3): Komponist | Mann (Kategorie) | Opernkomponist |

©WORLDS OF MUSIC 2020