Übersicht | Projekt | Support/Material | News/Chronik | Quiz | Kalenderblatt 04. Aug | Kontakt/Impressum | 20402 Artikel online

Worlds of Music

Komponistenquartier  aus: WORLDS OF MUSIC

Die Erinnerungsorte für Komponisten, die aus der Stadt Hamburg stammen oder dort wirkten, liegen in der historischen Peterstraße in der Hamburger Neustadt.

Dem 1971 eröffneten Museum zu Ehren Johannes Brahms wurde 2001 ein Museum im Namen Georg Philipp Telemanns hinzugefügt. Im Jahr 2015 wurde das museale Ensemble um Erinnerungsstätten für Carl Philipp Emanuel Bach und Johann Adolf Hasse ergänzt. Für die Zukunft sind Museen geplant, die den Geschwistern Fanny und Felix Mendelssohn sowie Gustav Mahler gewidmet sind.


Zeittafel (1)

201519. März In der Peterstraße in der Hamburger Neustadt wird das "Komponistenquartier" eröffnet. Auf 200 Quadratmetern wird zunächst über Georg Philipp Telemann, Carl Philipp Emanuel Bach und Johann Adolph Hasse informiert. Ausstellungsräume für Gustav Mahler, Johannes Brahms, Fanny Hensel und Felix Mendelssohn Bartholdy sollen folgen.

Kontext

Bach,Carl Philipp Emanuel | Brahms,Johannes | Brahms-Museum Hamburg | Ensemble | Hamburg | Hasse,Johann Adolph | Komponist | Mahler,Gustav | Mendelssohn Bartholdy,Felix | Museum | Stadt | Telemann,Georg Philipp |

Kategorie "Komponistenquartier"

Weitere (1): Brahms-Museum Hamburg |

Übergeordnete Kategorie: Hamburg |

©WORLDS OF MUSIC 2020