Wunderlich,Heinz  aus: WORLDS OF MUSIC

Der deutsche Organist, Kirchenmusiker, Hochschullehrer und Komponist studierte bei Karl Straube. Wunderlich floh 1958 aus der DDR - wo er als Orgelvirtuose vor allem mit Werken von Max Reger bekannt wurde - nach Hamburg, wo er sich für die Arp-Schnitger-Orgel der Hauptkirche St. Jacobi begeisterte und an der Musikhochschule lehrte.


Zeittafel (2)

191925. April * Heinz Wunderlich (Leipzig)
201210. MärzHeinz Wunderlich (Großhansdorf)

Kontext

DDR | Deutschland | Hamburg | Kirchenmusik | Komponist | Musikhochschule | Organist | Orgel | Reger,Max | Schnitger,Arp | Straube,Karl |

©WORLDS OF MUSIC 2018

WORLDS OF MUSIC (www.worlds-of-music.de) bietet Tonbeispiele, Querverweise, eine Bildergalerie und ausgewählte Weblinks zu 19622 Artikeln (Stand: 20.11.2018)