Torres,Antonio de  aus: WORLDS OF MUSIC

Der 1817 in Almeria geborene spanische Geigen- und Gitarrenbauer schuf das Modell der Konzertgitarre, das bis heute gültig ist. Torres vergrößerte den unteren Teil des Korpus und erhöhte die Saitenlänge auf 65 cm.

Die Begründung der neuen spanischen Gitarrenschule durch Francisco Tárrega wurde durch die seinerzeit revolutionär laute und klangvolle Torres-Gitarre entscheidend geprägt.


Zeittafel (3)

181713. Juni * Antonio de Torres (Cañada de San Urbano de Almería, Spanien)
1869Francisco Tárrega erwirbt von Antonio Torres die Konzertgitarre "La Leona" (die Löwin), mit der er die nächsten zwanzig Jahre auftritt.
189219. NovemberAntonio Torres (Almeria)

Kontext

Almería | Arcas,Julián | Gitarre | Gitarrenbauer | Gitarrenschule | Hauser,Hermann | Konzertgitarre | Korpus | Laute | Mann (Kategorie) | Ramirez,Manuel | Spanien | Tárrega,Francisco | Violine |

Kategorie "Torres,Antonio de"

Übergeordnete Kategorien (2): Gitarrenbauer | Mann (Kategorie) |

©WORLDS OF MUSIC 2018

WORLDS OF MUSIC (www.worlds-of-music.de) bietet Tonbeispiele, Querverweise, eine Bildergalerie und ausgewählte Weblinks zu 19661 Artikeln (Stand: 17.12.2018)