Terfel,Bryn   aus: WORLDS OF MUSIC

Der 1965 im walisischen Pwllheli geborene Bass-Bariton studierte an der Londoner Guildhall School und debütierte 1991. Seine Interpretation des Jonathan in Richard StraussSalome bei den Salzburger Festspielen 1992 verschaffte ihm internationale Anerkennung.


Zeittafel (3)

19659. November * Bryn Terfel (Pwllheli, Wales)
200622. Oktober In München werden 51 Preisträger in 21 Kategorien mit dem "Echo Klassik" ausgezeichnet. Zu den Gewinnern zählen Cecilia Bartoli, Bryn Terfel und Daniel Barenboim.
201711. Januar Beim ersten Eröffnungskonzert der Elbphilharmonie spielt das NDR Elbphilharmonie Orchester unter Leitung von Thomas Hengelbrock Werke von Beethoven, Cavalieri, Liebermann, Messiaen, Praetorius, Rihm, Wagner und Zimmermann. Als Solisten sind u.a. Philippe Jaroussky und Bryn Terfel zu hören. Das Finale bildet Beethovens 9. Sinfonie.

Kontext

Bariton | Bassbariton | Guildhall School of Music | London | Mann (Kategorie) | Opernsänger | Pwllheli | Salome | Salzburger Festspiele | Strauss,Richard | Wales |

Kategorie "Terfel,Bryn "

Übergeordnete Kategorien (4): Bariton | Bassbariton | Mann (Kategorie) | Opernsänger |

©WORLDS OF MUSIC 2019

WORLDS OF MUSIC (www.worlds-of-music.de) bietet Tonbeispiele, Querverweise, eine Bildergalerie und ausgewählte Weblinks zu 19729 Artikeln (Stand: 22.01.2019)