Pergolesi,Giovanni  aus: WORLDS OF MUSIC

Der 1710 in Lesi bei Ancona geborene italienische Komponist war ein musikalisches Wunderkind und brillierte bereits bei seinem Musikstudium in Neapel auf der Violine.
Seine Opern (Besonders "Il prigionier superbo" (1733) mit dem zweiaktigen Intermezzo "La serva padrona") wurden Vorbild für die Opera Buffa. Pergolesi hatte Zeit seines Lebens gesundheitliche Probleme, 1734 erkrankte er schwer an Tuberkulose und starb zwei Jahre später im Kapuzinerkloster Pozzuoli. Sein Meisterwerk "Stabat Mater für Chor und Orchester" schrieb er in diesen letzten Lebensjahren. Bei vielen Werken Pergolesis, der als Wegbereiter des "galanten Stils" und der Vorklassik gilt, ist seine Urheberschaft nicht sicher. So hat Igor Stravinsky in seinem Ballett "Pulcinnella" nur teilweise originales Material von Pergolesi verwendet.


Zeittafel (5)

17104. Januar Giovanni Pergolesi wird in Lesi bei Ancona geboren.
1735Giovanni Pergolesi vollendet im Kapuzinerkloster "Pozzuoli" sein "Stabat Mater".
173617. MärzGiovanni Battista Pergolesi (Pozzuoli)
1752Die Aufführung von Pergolesis "La serva padrona" in Paris löst den Buffonistenstreit aus.
192015. Mai Mit dem in Paris uraufgeführten Ballett "Pulcinella" (nach Motiven Pergolesis) wendet sich Igor Stravinsky dem Neoklassizismus zu.

Kontext

Barockkomponist | Buffonistenstreit | galanter Stil | Gounod,Charles | Il prigionier superbo | Leo,Leonardo | Mann (Kategorie) | Metastasio,Pietro | Neoklassizismus | Opera buffa | Opernkomponist | Orchester | Pulcinella | Stabat Mater | Strawinski,Igor | Tasca,Pierantonio | Triosonate | Violine | Vorklassik | Wunderkind |

Kategorie "Pergolesi,Giovanni"

Übergeordnete Kategorien (4): Barockkomponist | Komponist | Mann (Kategorie) | Opernkomponist |

©WORLDS OF MUSIC 2019

WORLDS OF MUSIC (www.worlds-of-music.de) bietet Tonbeispiele, Querverweise, eine Bildergalerie und ausgewählte Weblinks zu 20022 Artikeln (Stand: 15.09.2019)