Übersicht | Projekt | Support/Material | Musiknachrichten | Chronik | Musikjahr 2023 | Quiz | Mitmachen & gewinnen: Fußballsongs-Quiz 2024 | Kalenderblatt 15. Juli | Panorama | Marktplatz | Community | Kontakt/Impressum | 21572 Artikel online | 1

Worlds of Music

Williams,Robbie  aus: WORLDS OF MUSIC

Der britische Pop-Sänger gehörte der 1989 gegründeten Boygroup Take That an und begann 1995 eine Solokarriere. Nach der Debüt-Single "Freedom" (einem George Michael-Cover) erschien 1997 das Album "Life Thru a Lens", das den Hit "Angels" enthielt. Auch die beiden Nachfolge-CDs "I’ve been expecting you" (1998) und "Sing when you’re winning" (2000) wurden Verkaufserfolge.

Mit "Swing when you’re winning" (2001), auf dem er Jazz-Evergreens im Stile Frank Sinatras interpretierte, etablierte Williams sich endgültig als Pop-Superstar. Nach dem 2002 veröffentlichten Album "Escapology" trennte sich Williams von Songschreiber und Produzent Guy Chambers. 2010 kehrte er zu Take That zurück.


Zeittafel (8)

197413. Februar * Robbie Williams (Stoke-on-Trent, England, Vereinigtes Königreich)
199517. Juli Robbie Williams verlässt Take That.
20024. Oktober Robbie Williams unterzeichnet bei EMI den bisher höchstdotierten Solovertrag der Popgeschichte. Für vier Alben erhält er 127 Millionen Euro. Der Börsenkurs der EMI (deren letzter Millionen-Deal - mit Mariah Carey - zum Debakel wurde) sackte nach Bekanntgabe des Vertrages zunächst ab.
200519. November Innerhalb eines Tages werden alle 1,6 Millionen Tickets für Robbie Williams’ Welttournee 2006 verkauft. Den bisherigen Vorverkaufs-Rekord hielt die Boygroup N’Sync, die 2000 1 Million Tickets innerhalb von 24 Stunden absetzten.
200920. Oktober Robbie Williams’ erster Auftritt nach dreijähriger Pause wird in mehr als 250 Kinosäle in 23 Ländern live übertragen.
201016. Februar Bei den Brit Awards wird Lady Gaga in drei Kategorien ausgezeichnet. Robbie Williams erhielt einen Ehrenpreis für sein musikalisches Werk.
20174. Juni Beim Benefizkonzert "One Love Manchester" treten neben Ariana Grande u.a. Coldplay, Robbie Williams, Mumford & Sons, Katy Perry, Take That, Miley Cyrus und Justin Bieber auf.
201814. Juni Bei der Eröffnung der Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 im Olympiastadion Luschniki singen Aida Garifullina und Robbie Williams.[

Kontext

1 Giant Leap | Album | Atzmon,Gilad | Boygroup | Chambers,Guy | Debütsingle | England | Entertainer | Evergreen | Mainstream (Musik) | Mann (Kategorie) | Popmusik | Popsänger | Popstar | Produzent | Sinatra,Frank | Something Stupid | Songwriter | Swing (Musikstil) | Take That |

Kategorie "Williams,Robbie"

Übergeordnete Kategorien (4): Mann (Kategorie) | Popsänger | Songwriter | Take That |

©WORLDS OF MUSIC 2024