Übersicht | Projekt | Support/Material | News/Chronik | Quiz | Kalenderblatt 29. Januar | Kontakt/Impressum | Mitmachen! | 21005 Artikel online

Worlds of Music

Telemann,Georg Philipp  aus: WORLDS OF MUSIC

Der deutsche Komponist wurde 1681 in Magdeburg geboren und war bis auf eine Ausbildung beim Kantor Benedictus Christiani musikalischer Autodidakt. Sein 1701 in Leipzig begonnenes Jurastudium brach er ab um an der dortigen Neuen Kirche Organist und Musikdirektor zu werden. Weitere Stationen waren Sorau, Eisenach (1708-1712) und Frankfurt am Main, bevor er sich 1721 in Hamburg niederließ. Hier hatte er bis zu seinem Tod 1767 zahlreiche Ämter inne: Er war Musikdirektor der fünf Hauptkirchen, Leiter der Hamburger Oper (ab 1722), Johanneumskantor und Mitbegründer der ersten deutschen Musikzeitschrift "Der getreue Musicmeister" (1728).
Telemann, der neben Händel und Hasse bereits zu Lebzeiten außerordentlich populär und mit Johann Sebastian Bach befreundet war, gilt als Wegbereiter vom Barock zur Klassik. Seine Werk umfasst alle Gattungen und ist außerordentlich umfangreich: u.a. 50 Opern, 46 Passionen, ca. 1.500 Kantaten, ca. 1.000 Orchestersuiten (wovon nur 125 erhalten sind), 120 Solokonzerte, Orgel- und Klavierwerke.


Zeittafel (7)

168114. März * Georg Philipp Telemann (Magdeburg)
17214. Juni Georg Philipp Telemann wird Kantor am Hamburger Johanneum.
1728Die von Georg Philipp Telemann mitbegründete erste deutsche Musikzeitschrift "Der getreue Musicmeister" erscheint erstmals.
172929. November An der Hamburger Oper am Gänsemarkt wird die Oper "Flavius Bertaridus, König der Longobarden" von Georg Philipp Telemann uraufgeführt.
176725. JuniGeorg Philipp Telemann (Hamburg)
2014Im historischen Staatsarchiv Lettlands wird eine bislang unbekannte Autobiografie Georg Philipp Telemanns entdeckt. Der Text befindet sich im Nachlass des Rigaer Kantors Georg Michael Telemann, dem Enkel des Hamburger Musikdirektors. Bei Telemanns Schrift von etwa 1738 handelt es sich möglicherweise um eine verworfene Fassung für das Musikerlexikon "Grundlage einer Ehren-Pforte".
201519. März In der Peterstraße in der Hamburger Neustadt wird das "Komponistenquartier" eröffnet. Auf 200 Quadratmetern wird zunächst über Georg Philipp Telemann, Carl Philipp Emanuel Bach und Johann Adolph Hasse informiert. Ausstellungsräume für Gustav Mahler, Johannes Brahms, Fanny Hensel und Felix Mendelssohn Bartholdy sollen folgen.

Kontext

Bach,Johann Sebastian | Deutschland | Flavius Bertaridus, König der Longobarden | Hamburg | Johanneumskantor | Kantate | Kantor | Klaviersonate | Komponistenquartier | Lukas-Passion | Magdeburg | Musikdirektor | Musikzeitschrift | Opernhaus Leipzig | Oratorienkomponist | Oratorium | Orchestersuite | Passionsmusik | Telemann-Werke-Verzeichnis | Weihnachtsoratorium |

Kategorie "Telemann,Georg Philipp"

Weitere (2): Flavius Bertaridus, König der Longobarden | Telemann-Werke-Verzeichnis |

Übergeordnete Kategorien (6): Barockkomponist | Johanneumskantor | Mann (Kategorie) | Musikdirektor | Opernkomponist | Oratorienkomponist |

©WORLDS OF MUSIC 2022