Übersicht | Projekt | Support/Material | Musiknachrichten | Chronik | Musikjahr 2023 | Quiz | Kalenderblatt 26. Februar | Panorama | Marktplatz | Community | Kontakt/Impressum | 21500 Artikel online | 1

Worlds of Music

Vaughan Williams,Ralph  aus: WORLDS OF MUSIC

Der englische Komponist, Organist und Dirigent studierte u.a. am Royal College of Music in London bei Hubert Parry und Charles Villiers Stanford und bei Charles Wood am Trinity College der Universität Cambridge. 1910 erschienen mit "A Sea Symphony" (einer Kantate für Soli, Chor und Orchester nach Worten Walt Whitmans) und der "Fantasia on a Theme by Thomas Tallis" zwei seiner bedeutendsten Werke.


Zeittafel (4)

187212. Oktober * Ralph Vaughan Williams (Down Ampney, Gloucestershire)
192114. Juni Das Violinkonzert "The Lark Ascending" von Ralph Vaughan Williams’ wird unter Adrian Boult erstmals mit Orchester aufgeführt.
195826. AugustRalph Vaughan Williams (London)
202130. Juli Bei der "First Night of the Proms" in der Royal Albert Hall wird Sir James MacMillans "When Soft Voices Die" uraufgeführt. Auf dem Programm steht daneben u.a. Ralph Vaughan Williams’ "Serenade to Music". Es spielt das BBC Symphony Orchestra unter der Leitung von Dalia Stasevska.

Kontext

A Sea Symphony | Cambridge | Chor | englische Komponisten | Fantasie | Komponist | Last Night of the Proms | London Symphony Orchestra | Mann (Kategorie) | Mason,David | Mundharmonika | Opernkomponist | Royal College of Music | Solo (Musik) | Stanford,Charles Villiers | Tallis,Thomas | The Lark Ascending | Trinity College | Universität | Wood,Charles |

Kategorie "Vaughan Williams,Ralph"

Weitere (2): A Sea Symphony | The Lark Ascending |

Übergeordnete Kategorien (5): Dirigent | englische Komponisten | Komponist | Mann (Kategorie) | Opernkomponist |

©WORLDS OF MUSIC 2024