Theatrophon Worlds of Music - Theatrophon
Übersicht | Projekt | Support/Material | News/Chronik | Quiz | Kalenderblatt 24. Januar | Kontakt/Impressum | 20577 Artikel online

Worlds of Music

Theatrophon  aus: WORLDS OF MUSIC

Mit Hilfe von Telefonleitungen erlaubten die "Theatrophone" oder "Elektrophone" das Mithören von Opernaufführungen in anderen Gebäuden. In London, Paris, Berlin und Budapest fanden in den 1880er Jahren solche "Live"-Übertragungen statt. In München hörte etwa Ludwig II. 1882 auf diese Weise eine Oper mit. Um 1890 wurde das Verfahren mit Münzapparaten kommerziell genutzt. Mit der Erfindung der drahtlosen Kommunikation durch Marconi 1909 gerieten die Theatrophone schnell in Vergessenheit.


Zeittafel (1)

188120. Dezember In London findet vermutlich die erste "Live"-Übertragung aus einem Opernhaus statt. Programm und Musiker sind allerdings nicht überliefert. Andere Quellen geben an, dass bereits 1890 in Paris ein "musikalisches Telefon" präsentiert wurde. Bis zur Erfindung der drahtlosen Kommunikation 1909 erlaubten die "Theatrophone" das Mithören von Opernaufführungen.

Kontext

Berlin | Budapest | Elektronisches Musikinstrument | Instrumentenkunde | London | Ludwig II. (Bayern) | München | Oper | Paris |

©WORLDS OF MUSIC 2021