Übersicht | Projekt | Support/Material | News/Chronik | Quiz | Kalenderblatt 15. Juni | Kontakt/Impressum | 20789 Artikel online

Worlds of Music

Ave Maria  aus: WORLDS OF MUSIC

[lat. "Gegrüßet seist Du, Maria"]

"Ave Maria" ist der Beginn eines katholischen Gebetes. Nach dem Vaterunser gehört es zu den meistgesprochenen christlichen Gebetsformeln. Das "Ave Maria" wurde u.a. von Franz Schubert, Georges Bizet, Charles Gounod und Luigi Cherubini vertont.


Zeittafel (4)

1859Charles Gounod verfasst für seine "Méditation" über Johann Sebastian Bachs C-Dur-Präludium aus dem "Wohltemperierten Klavier" den "Ave Maria"-Text und schafft damit einen Schlager der klassischen Musik.
20057. April Die israelische Jazz-Sängerin Achinoam Nini singt das "Ave Maria" bei der Besetzung Papst Johannes Paul II..
20077. September 50.000 Menschen, darunter Romano Prodi, Kofi Annan, Bono und Zucchero erweisen Luciano Pavarotti in Modena die letzte Ehre. Im Rahmen der Trauerfeier interpretierte die bulgarische Sängerin Rajna Kabaiwanska Verdis "Ave Maria", Andrea Bocelli sang Mozarts "Ave Verum Corpus".
202012. April Unter dem Motto «Music for hope» gibt Andrea Bocelli ein Osterkonzert im Mailänder Dom. Begleitet von Emanuele Vianelli an der Orgel interpretiert er u.a. Sancta Maria von Pietro Mascagni und das Ave Maria.

Kontext

Bizet,Georges | Bruckner,Anton | Cherubini,Luigi | Christentum | Gounod,Charles | römisch-katholisch | Schubert,Franz |

©WORLDS OF MUSIC 2021