Übersicht | Projekt | Support/Material | Musiknachrichten | Chronik | Musikjahr 2023 | Quiz | Kalenderblatt 26. Februar | Panorama | Marktplatz | Community | Kontakt/Impressum | 21500 Artikel online | 1

Worlds of Music

Trautonium  aus: WORLDS OF MUSIC

Friedrich Trautwein und Oskar Sala stellten das monophone elektronische Musikinstrument 1930 in Berlin der Öffentlichkeit vor. Beim Trautonium werden Klänge über einen Kippschwingungsgenerator erzeugt. Durch Fingerdruck auf eine Spielsaite können stufenlos gleitende Klänge erzeugt werden. Die ersten Werke für Trautonium schrieb Paul Hindemith noch im selben Jahr ("Des kleinen Elektromusikers Lieblinge" für drei Trautonien).

Oskar Sala entwickelte das Instrument zum Konzert-Trautonium (1937/38) und zum polyphonen Mixturtrautonium (1948-1952) weiter. Das Mixturtrautonium ist u.a. in der Filmmusik zu Alfred Hitchcocks "Die Vögel" (USA 1963) zu hören.


Kontext

Berlin | Elektronisches Musikinstrument | Filmmusik | Hindemith,Paul | Hitchcock,Alfred | Klang | Konzerttrautonium | Mixturtrautonium | Monophonie | Polyphonie | Rundfunktrautonium | Sala,Oskar | Trautwein,Friedrich | USA |

Kategorie "Trautonium"

Typen (3): Konzerttrautonium | Mixturtrautonium | Rundfunktrautonium |

Übergeordnete Kategorie: Elektronisches Musikinstrument |

©WORLDS OF MUSIC 2024