Übersicht | Projekt | Support/Material | Musiknachrichten | Chronik | Musikjahr 2023 | Quiz | Kalenderblatt 26. Februar | Panorama | Marktplatz | Community | Kontakt/Impressum | 21500 Artikel online | 1

Worlds of Music

Instrumentalkonzert  aus: WORLDS OF MUSIC

[ital. Concerto]

Bezeichnung für mehrsätzige Werke für Soloinstrument(e) und Orchester. Der Begriff concerto kam im 16. Jahrhundert in Italien auf und wurde im Barock als Wettstreit zwischen Instrumentalgruppen bzw. zwischen Solostimme(n) und Basso continuo verwendet. Um 1650 entwickelten sich neben dem Concerto grosso das Solokonzert, das in der Klassik z.B. bei den Klavierkonzerten Mozarts und Beethovens zu einer bevorzugten Form wurde.

Beispiele für die barocke Form des Konzerts sind "Die vier Jahreszeiten" von Antonio Vivaldi sowie die Wassermusik und die Feuerwerksmusik Händels. Beethoven setzte mit den fünf Klavierkonzerten die Maßstäbe in der Wiener Klassik.


Zeittafel (1)

193430. Oktober Clara Rockmore gibt in der New Yorker Town Hall ihr erstes Solokonzert auf dem Theremin.

Kontext

Barock | Cellokonzert | Cembalokonzert | Concerto grosso | Doppelkonzert | Flötenkonzert | Gitarrenkonzert | Harfenkonzert | Jarrett,Keith | Klarinettenkonzert | Klavierkonzert | Konzert (Form) | Konzert (Veranstaltung) | Konzertstück | Mandolinenkonzert | Oboenkonzert | Schlagzeugkonzert | Tripelkonzert | Violinkonzert | Vivaldi,Antonio |

Kategorie "Instrumentalkonzert"

Typen (15): Cellokonzert | Cembalokonzert | Concerto grosso | Doppelkonzert | Flötenkonzert | Gitarrenkonzert | Harfenkonzert | Klarinettenkonzert | Klavierkonzert | Konzertstück | Mandolinenkonzert | Oboenkonzert | Schlagzeugkonzert | Tripelkonzert | Violinkonzert |

Übergeordnete Kategorie: Orchestermusik |

©WORLDS OF MUSIC 2024