Übersicht | Projekt | Support/Material | Musiknachrichten | Chronik | Musikjahr 2023 | Quiz | Mitmachen & gewinnen: Sound of the Cities-Quiz 2024 | Kalenderblatt 29. Mai | Panorama | Marktplatz | Community | Kontakt/Impressum | 21543 Artikel online | 1

Worlds of Music

Reimann,Aribert  aus: WORLDS OF MUSIC

Der deutsche Pianist, Komponist und Musikwissenschaftler studierte u.a. bei Boris Blacher und Ernst Pepping an der Hochschule für Musik Berlin sowie in Wien. Parallel arbeitete Reimann als Konzertpianist und Liedbegleiter, vor allem für Dietrich Fischer-Dieskau und Brigitte Fassbaender, für die er viele seiner Lieder komponierte, u.a. die "Fünf Gedichte von Paul Celan" (1960).

Von 1983 bis 1998 hatte Reimann eine Professur mit dem Schwerpunkt "Zeitgenössisches Lied" an der Hochschule der Künste Berlin inne. Schwerpunkt seines kompositorischen Schaffens waren Literaturopern. Reimann komponierte mehr als 70 Werke, neben Opern auch zahlreiche Instrumentalwerke wie Kammermusikstücke, Solokonzerte und zwei Klavierkonzerte (1961 und 1972).


Zeittafel (3)

19364. März * Aribert Reimann (Berlin)
201124. Mai Aribert Reimann wird mit dem Siemens-Musikpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet.
202413. MärzAribert Reimann (Berlin)

Kontext

Arnold-Schönberg-Preis | Bellini,Vincenzo | Deutschland | Ernst-von-Siemens-Musikpreis | Fassbaender,Brigitte | Frankfurter Musikpreis | Komposition | Lied | Literaturoper | Mann (Kategorie) | Musikhochschule | Musikwissenschaftler | Oper | Opernkomponist | Pepping,Ernst | Pianist | Robert Schumann-Preis für Dichtung und Musik | Schäfer,Christine | Universität der Künste Berlin | Wien |

Kategorie "Reimann,Aribert"

Übergeordnete Kategorien (5): Liedbegleiter | Mann (Kategorie) | Musikwissenschaftler | Opernkomponist | Pianist |

©WORLDS OF MUSIC 2024