Pike,Dave  aus: WORLDS OF MUSIC

Der US-amerikanische Schlagzeuger und Vibrafonist lebte ab 1954 in Los Angeles, wo er mit Curtis Counce, Harold Land, Elmo Hope, Dexter Gordon, Carl Perkins und Paul Bley spielte. 1960 zog Pike nach New York und begann, sein Vibraphon elektrisch zu verstärken. Zwischen 1961 und 1964 ging er mit Herbie Mann auf Tour, anschließend spielte er u.a. mit Attila Zoller.

1968 formierte Pike in Deutschland mit Volker Kriegel (Gitarre, Sitar), J.-A. Rettenbacher (Bass, Cello) und Peter Baumeister (Schlagzeug, Percussion) das „Dave Pike Set“.


Zeittafel (2)

193823. März * Dave Pike (Detroit, Michigan, Vereinigte Staaten)
20153. OktoberDave Pike (Del Mar, Kalifornien, Vereinigte Staaten)

Kontext

Amerika | Bley,Paul | Cello | Deutschland | Gitarre | Gordon,Dexter | Jazz-Vibraphonist | Los Angeles | Mann (Kategorie) | Mann,Herbie | New York | Perkins,Carl | Perkussion | Schlagzeug | Schlagzeuger | Sitar | USA | Vibraphon | Vibraphonist | Zoller,Attila |

Kategorie "Pike,Dave"

Übergeordnete Kategorien (2): Jazz-Vibraphonist | Mann (Kategorie) |

©WORLDS OF MUSIC 2019

WORLDS OF MUSIC (www.worlds-of-music.de) bietet Tonbeispiele, Querverweise, eine Bildergalerie und ausgewählte Weblinks zu 19931 Artikeln (Stand: 24.05.2019)